Elternmitwirkung

Die Mitwirkung der Eltern ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit

  • Gemeinsame Feiern
  • Täglicher Kontakt mit den Eltern
  • Eltern und Kind Aktionen
  • Pädagogische Abende für Eltern
  • Elterngespräche
  • Kochen von vollwertigem Bio-Essen
  • Austausch am Elternabend
  • Ehrenamtliche Vorstandsarbeit
  • Elternvertreterinnen

Elternmitwirkung = Eltern mit Wirkung

Elternabend

Einmal im Monat findet ein Elternabend statt. Er bietet ein Forum zum Austausch zwischen Eltern, Team und Vorstand. Die Erzieherinnen informieren über die pädagogische Arbeit mit den Kindern, der Abend dient aber auch der Planung organisatorischer Angelegenheiten. Zwölf Arbeitsstunden können durch die Teilnahme an Elternabenden angerechnet werden.

Unsere Elternabende finden jeweils am zweiten Dienstag jeden Monat statt.

Elterngespräche

In regelmäßigen Abständen, mindestens einmal jährlich, fi nden ausführliche Gespräche zwischen Erzieherinnen und Eltern über den Entwicklungsstand des jeweiligen Kindes statt.

Elternvertreter- und Vertreterinnen

Die ElternvertreterInnen sind die gewählten VertreterInnen der Eltern. Sie sind AnsprechpartnerInnen bei Fragen und vermitteln zwischen Eltern, Erzieherinnen und dem Vorstand. ElternvertreterInnen sind zudem am Aufnahmeverfahren eines Kindes beteiligt, indem sie die neuen Eltern über Strukturen informieren.

Kontakt zu unseren Elternvertreterinnen und Elternvertretern findest du hier.

Arbeitsstunden

Um einen reibungslosen Ablauf der Einrichtung zu sichern, verpfl ichten sich Alleinerziehende zu 27 Stunden und Paare zu insgesamt 42 Stunden ehrenamtlicher Arbeit im Jahr. Diese Arbeitsstunden können (bei verschiedenen Aktionen) geleistet werden, sooft Arbeiten für die Einrichtung oder den Verein übernommen und ausgeführt werden.

Informationsweitergabe

Informationen und wichtige Termine werden am schwarzen Brett ausgehängt oder den Eltern in Form von Elternbriefen mitgeteilt.

Eltern- und Kind-Aktionen

Bei Interesse organisieren Eltern Ausfl üge und Unternehmungen außerhalb der Öffnungszeiten. So gab es in der Vergangenheit eine Vielzahl von Aktionen, an denen viele Familien (unverbindlich) teilnehmen konnten, z.B. Kanufahrten und Wanderungen.