Die Freie Kindertagestätte Schneckenhaus besteht in Offenburg seit 1984 als ausschließlich von Eltern getragene Einrichtung. Sie erweitert die Vielfalt der Angebote der Kinderbetreuung in Offenburg. Hervorzuheben sind ein hohes freiwilliges Engagement der Eltern für ihre Kinder, sowie eine hohe Bereitschaft, kindorientierte Pädagogik einzufordern und in die Praxis umzusetzen.

Das Schneckenhaus wählt einen neuen Vorstand

Auf der Mitgliederversammlung am Dienstag, den 11.11.2008 wählte das Schneckenhaus einen neuen Vorstand. Nun sind Rossi (1. Vorstizender), Doro (Finanzvorsitzende), Simone (stellvertretende Vorsitzende) und Ralph (stellvertretender Vorsitzender) für die Geschäfte und Belange der Elterninitiative verantwortlich.
Dem scheidenden Vorstand, Anja, Andrea, Uwe, Ralf und Sven danke wir für die lange Zeit des Engagements und die vielen positiven Einflüsse auf das Schneckenhaus.

Baustelle beendet - neue Homepage online

Nach langen Jahren der Baustelle geht die Homepage des Schneckenhauses neue Wege. Erste Intention ist es, mit der aktuellen Konzeption des Schneckenhauses inhaltliche Seiten im Netz veröffentlichen. An den Inhalten und Darstellung werden wir in Zukunft noch arbeiten, aber der Schritt in die richtige Richtung ist nun getan. Euer Feedback ist erwünscht.

Räuber Hotzenplotz und das 25. Jubiläum

Wer mag denn schon im September an das kommende 1. Mai-Fest denken? Wer nun aber richtig rechnet, sieht, dass das Schneckenhaus 2009 nun 25 Jahre jung sein wird. Und weil wir das gebührend feiern wollen, haben wir uns gestern schon getroffen, um die ersten Ideen zu spinnen.
Hängen geblieben sind wir bei einem zünftigen Räuberfest zusammen mit dem Räuber Hotzenplotz. Dafür haben wir viele gute Ideen gesammelt, die wir demnächst strukturieren werden.

Mit den Kleinen ein paar Tage im Regen

Jurte auf dem Emlischberg

Der Wetterbericht lies schon nichts gutes erwarten. Die meiste Zeit war Regen für das Zeltwochenende unseres Kindergartens angekündigt. Lächle, denn es könnte schlimmer kommen... ich lächelte und es kam schlimmer.

Nicht nur die meiste Zeit hielt uns der Regen im Griff, sondern die ganze Zeit. Aber wir hatten ja unsere Jurte mit oben auf dem Berg. Und was gibt es schöneres, als nach zwei Stunden Geländespiel im verregneten, matschigen Wald ans Lagerfeuer in der Jurte zurückzukehren?

Seiten

Freie KiTa Schneckenhaus e.V. RSS abonnieren